SEIT 30 JAhren NAturnahe Spielräume

Unsere Mission ist es, die besten pädagogisch sinnvollen, kindgerechten, naturnahen und ressourcenschonenden Kinderspielparadiese zu kreieren.

Freio Logo in einer Baumrinde eingebrannt
Baumhaus im Grünen in dem Kinder spielen

Vision und Mission

In unserer Vision soll in jedem Kindergarten und jeder Schule ein Naturspielraum stehen. Zum Wohl aller Kinder.

Der Ansporn unseres Handelns sind glückliche Kinder, die sich in und mit der Natur frei entfalten können. Die Kinder aus Bullerbü lebten im kleinen Kinderparadies: Klettern zwischen Heuballen, Versteckspielen im Kuhstall und Schlittschuhlaufen auf dem See. 

Die Welt heute sieht anders aus und hat Auswirkungen auf die Entwicklung unserer Kinder. Mehr als die Hälfte aller Kinder wachsen in Städten auf und verbringen wenig Zeit in der Natur. Der Bewegungsradius wird immer eingeschränkter und der Zugang zu digitalen Medien fesselt die Kinder an ihre eigenen 4 Wände. 

Ohne die Nähe zu Pflanzen und Tieren verkümmert die emotionale Bindungsfähigkeit bei Kindern. Empathie, Fantasie und Kreativität schwinden. Mit unseren Spielräumen sollen Kinder die Natur wieder erfahren. Sie sollen klettern, entdecken, matschen und ihre Fantasie frei entfalten. 

Das Team

Mitarbeiter Sebastian Spessert von Freio Naturspielräume

Sebastian Spessert

Meister im Garten- und Landschaftsbau, Geschäftsführer

Mitarbeiter Klaus Bunse von Freio Naturspielräume

Klaus Bunse

Bürokaufmann, Geschäftsführer

Mitarbeiterin Stephanie Labrenz von Freio Naturspielräume

Stephanie Labrenz

Dipl.-Pädagogin, Holzbildhauerin, Steinmetzin, Kundenbetreuung, Planung

Mitarbeiter Matthias Spessert von Freio Naturspielräume

Matthias Spessert

Staatl. gepr. Erzieher, Kundenbetreuung, Planung

Mitarbeiter Ralph Beckmanns von Freio Naturspielräume

Ralph Beckmanns

Bauzeichner, Tischler

Mitarbeiterin Susanne Zymny von Freio Naturspielräume

Susanne Zymny

Rechnungswesen

Mitarbeiterin Katharina Jedosch von Freio Naturspielräume

Katharina Jedosch

Kauffrau für Büromanagement, Verwaltung

Mitarbeiterin Silke Zymny von Freio Naturspielräume

Silke Zymny

Verwaltung

Mitarbeiter Christian Dünnwald von Freio Naturspielräume

Christian Dünnwald

Garten- und Landschaftsbauer, Geprüfter Sachkundiger für Spielplätze

Mitarbeiter Emanuel Rose von Freio Naturspielräume

Emanuel Rose

Garten- und Landschaftsbauer

Mitarbeiter Simon Marienfeld von Freio Naturspielräume

Simon Marienfeld

Garten- und Landschaftsbauer

Mitarbeiter Markus Kuhnart von Freio Naturspielräume

Markus Kunart

Auszubildender Garten- und Landschaftsbau

Mitarbeiter Rolph Glanzmann von Freio Naturspielraum

Rolf Glanzmann

Tischler, Qualifizierter Spielplatzprüfer

Mitarbeiter Volker Lang von Freio Naturspielräume

Volker Lang

Tischlermeister, Bootsbauer, Qualifizierter Spielplatzprüfer

Mitarbeiter Bernd Kahner von Freio Naturspielräume

Bernd Kahnert

Tischler, Qualifizierter Spielplatzprüfer

Mitarbeiter Volker Paap von Freio Naturspielräume

Volker Paap

Tischler, Qualifizierter Spielplatzprüfer

Mitarbeiter Tom Kschamer von Freio Naturspielräume

Tom Kschamer

Fotograf, Geprüfter Sachkundiger für Spielplätze

Mitarbeiter Martin Hausdorf von Freio Naturspielräume

Martin Hausdorf

Tischler, Vorfertigung + Logistik

Mitarbeiter Holger Janson von Freio Naturspielräume

Holger Janson

Vorfertigung Holz

Mitarbeiter Jörg Schwertz von Freio Naturspielräume

Jörg Schwertz

Vorfertigung Holz

Platzhalter illustrierter Holzarbeiter

Rudolf Schmitz

Logistik

Werte

“Für uns steht immer und bei allem das Kind im Mittelpunkt. Verbundenheit, Achtsamkeit und Wertschätzung ermöglichen Entwicklung und Wachstum. Dafür bietet die Natur in ihrer Vielfalt und Unmittelbarkeit einen unfassbaren Schatz an Möglichkeiten.” Klaus Bunse

Kinder sind für uns das Sinnbild für Vertrauen, Leichtigkeit und Authentizität. Wir haben uns an diesen Grundwerten orientiert und in unserer Unternehmenskultur verankert.

In unseren Produkten steckt neben Erfahrung und Entwicklung ganz viel Spaß am Entdecken. Wir gehen mit offenen Augen durch die Welt und lieben es, das neu Entdeckte in unsere Produkte einfließen zu lassen.

Mit unserem Handeln bewegen wir kleine und große Welten. Für uns ist es wichtig, dass wir nicht nur kurzfristig Kinder glücklich machen, sondern immer einen Blick fürs große Ganze haben. Nachhaltigkeit und Achtsamkeit beim Umgang mit der Natur haben bei uns die größte Priorität.

Frei nach dem Motto “Kindermund tut Wahrheit kund” lieben und schätzen wir die Meinungen eines jeden. Denn klare Kommunikation und Offenheit bringen uns weiter und öffnen uns die Augen für Neues.

Auf den ersten Blick entwickeln wir Produkte für Kinder. Genauer betrachtet entwickeln wir Produkte MIT Kindern. Unsere Produkte sind nur gut, wenn Kinder sie lieben. Daher orientieren wir uns immer an den Bedürfnissen der Kinder.

Naturliebe und zwischenmenschliche Empathie spielen bei uns eine große Rolle. Dieser Respekt gegenüber der Natur und unseren Mitmenschen lässt uns reflektiert handeln.

Historie

Die Natur in ihrer Vielfalt bietet einen unfassbaren Schatz an Lernmöglichkeiten. Unter dem Namen NUAS haben wir 1992 begonnen, Naturspielräume für Kinder zu entwickeln.

Die Natur- und Abenteuerschule startete im Jahr 1992. Die Grundidee: Planung und Bau von Naturspielräumen an Kindertagesstätten, Jugendhilfeeinrichtungen und auf Schulhöfen gemeinsam mit den Menschen, die die Räume nutzen.

Basis für die Art der Gestaltung war und ist die Ausrichtung auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder.

  1. 1992

    Robert Spessert, Sozialarbeiter und Ökopädagoge, gründet die Natur- und Abenteuerschule als freiberufliche Tätigkeit mit den Schwerpunkten Erlebnis- und Abenteuerpädagogik und Ökologische Bildungsarbeit
  2. 1994

    Finden die ersten Naturspielraum-Projekte in sozialer Aktion statt
  3. 1995

    Ab jetzt finden regelmäßig Naturspielraum-Projekte statt. Die Gestaltungen werden umfangreicher, die ersten Pfahlhäuser entstehen in sozialer Aktion.
    Klaus Bunse kommt unterstützend dazu
  4. 1996

    Bau des ersten Seilelementes an der Ev. Kindergarten Quirlsberg in BGL
  5. 1997

    Anmietung von Lagerflächen in Combüchen Entwicklung von mobilen Wasserrinnen
  6. 1998

    Gründung der Natur- und Abenteuer-Handel GbR
  7. 1999

    Einstellung des 1. Mitarbeiters
  8. 2000

    Verlagerung der Betriebsstätte nach Combüchen
  9. 2003

    Gründung der Natur- und Abenteuerschule GmbH & Co. KG
  10. 2006

    Einführung des neuen Firmensignets
  11. 2008

    Am 17. Dezember findet der 1. NUAS-Tag statt. Das Team besteht mittlerweile aus 16 Mitarbeitenden. Wegen fehlender Räumlichkeiten muss das Büro um Container erweitert werden.
  12. 2009

    Besuch von Robert Spessert bei Anna Tardos am Pikler-Institut Budapest
  13. 2010

    Einführung der U3-Spielgelände in Kooperation mit dem Pikler-Institut Budapest
  14. 2016

    nuas wird als Wort-, Bild- und Wort-/Bildmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen
  15. 2019

    Sebastian Spessert tritt in die Geschäftsführung ein
  16. 2021

    Robert Spessert beendet seine Berufstätigkeit. Neuer Eigentümer wird die perpuls Natur GmbH
  17. 2022

    FREIO wird als Wortmarke für die EU registriert
  18. 2023

    Aus nuas wird FREIO